Vorhang auf für die neue Most-Trüffel!

Eine ganz besondere Pressekonferenz für eine ganz besondere Spezialität: In der Confiserie im Jindrak-Stammhaus auf der Linzer Herrenstraße kamen zahlreiche Medienvertreter in den Genuss einer süßen Premiere.

Vater und Sohn, Konditormeister Leo Jindrak III. und der frischgebackene Konditormeister Leo Jindrak IV., präsentierten gemeinsam mit Landesrat Max Hiegelsberger und Mostproduzent Wilfried Hirschvogel die neueste fruchtig-süße Innovation aus dem Hause Jindrak: die Most-Trüffel!

Most trifft auf Trüffel, frischer Fruchtgeschmack auf feinste Schokolade

Die neue Most-Trüffel besticht durch eine feine Füllung aus frischem, apfelig-würzigem Hirschvogel-Most aus Cox-Orange-Äpfeln und Apfelgelee, die perfekt mit der Milchschokolade-Hülle harmoniert. Das filigrane grün-gelbe Dekor soll an die Farben frischer, saftiger Äpfel im Herbst erinnern.

Die geladenen Journalisten konnten sich vor Ort überzeugen, wie die neue Spezialität in Handarbeit hergestellt und dekoriert wird und die aktuelle Ergänzung des Trüffel-Sortiments natürlich auch verkosten.

„Den Mostgeschmack so hinzubekommen, wie wir ihn uns vorstellen, war gar nicht so einfach“, erklärt Leo Jindrak III. Doch das Ergebnis kann sich sehen und vor allem schmecken lassen.

Idee für die Most-Trüffel stammt von Nachwuchstalent

Mit der Idee für die innovative Trüffel trat die junge Konditor-Meisterschülerin Stefanie Schobesberger an Jindrak heran. Gemeinsam mit dem Confiserie-Team von Jindrak rund um Konditormeister Michael Müller wurde aus der süßen Idee die fertige runde Spezialität. Die Most-Trüffel bildet nun die Basis für die Meisterarbeit des 21-jährigen Konditor-Talents aus Gmunden.

Most: Tradition und Innovation aus Oberösterreich

„Most aus Oberösterreich - das ist das gekonnte Zusammenspiel von Tradition und Innovation“, erklärt Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger im Rahmen der Most-Trüffel-Pressekonferenz. „Früher ein bäuerlicher Durstlöscher hat er sich zum qualitativ hochwertigen Gesellschaftsgetränk entwickelt, das in der modernen Gastronomie und Kulinarik einen Fixplatz einnimmt.“

Most-Trüffel ergänzt das preisgekrönte Sortiment

Einen Fixplatz nimmt die neue Most-Trüffel auch im Sortiment von Jindrak ein. Rund eine Million Frischrahm-Trüffel werden pro Jahr in der Confiserie von Jindrak erzeugt. Die Most-Trüffel ist die inzwischen 37. Sorte und ab sofort sowohl offen als auch in einer ansprechenden Box zu je 6 Stück erhältlich.

Die kleinen, süßen Kreationen von Jindrak wurden kürzlich beim Internationalen Konditoren Wettbewerb 2016 regelrecht mit Preisen überhäuft. Der Sieg und damit der begehrte Pokal in der Kategorie „Trüffelmischung bestehend aus vier verschiedenen Sorten“ ging an die Jindrak-Mischung Cognac/Irish/Ameretto/Portwein. Darüber hinaus wurden die feinen Sorten Nougatwürfel, Knusprige Erdnuss, Cognac/Irish/Ameretto/Portwein, Mandel-Honig und Orange jeweils mit einer Goldmedaille prämiert. Das Cassisstangerl aus der Linzer Traditionskonditorei erhielt Silber.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.