Mitarbeiterporträt: Werner Strohofer

Werner Strohofer erlernte das Konditor-Handwerk in Traun und kam nach dem Bundesheer nach Linz. Eine der besten Entscheidungen seines Lebens, wie sich herausstellen sollte, denn bei Jindrak passte es von Anfang an. Inzwischen ist der Leiter des Torten-, Dessert- und Oberspostens seit 36 Jahren ein fester Bestandteil des Teams der Traditionskonditorei.

Für seine Funktion brauche man zunächst die Meisterprüfung, weiters einen guten Überblick über die Abläufe in der Backstube, viel Wissen über die Materie und natürlich viel, viel Erfahrung. „Von Torten und Obersschnitten über Punschkrapferl bis zum Besoffenen Kapuziner bin ich für alles zuständig, was mit Obers zu tun hat“, berichtet Werner Strohofer von seinen vielfältigen Aufgabengebieten. Der Konditormeister aus Leidenschaft gibt beim Ofen Bescheid, wie viele Jindrak-Spezialitäten gebraucht werden, hat den Überblick, wie viele Rohlinge dafür benötigt werden und springt ein, wenn jemand krank ist oder gerade viel zu tun ist.

„Besonders gefällt mir unsere extrem vielfältige Produktpalette und dass man kreativ sein kann“, so Strohofer. „Wir probieren etwas Neues aus, verkosten die Kreation gemeinsam und wenn sie gefällt, kommt sie ins Geschäft und unsere Kunden entscheiden, ob sie im Sortiment bleibt.“

Welches Jindrak-Schmankerl er am Liebsten hat, variiert fast täglich nach jeweiligem Gusto. „Da fällt die Entscheidung schwer, einmal ist es das Topfentascherl, dann eine unserer Torten und ein anderes Mal eine Schnitte wie unsere Erdbeer-Kardinal.“

Die Liebe zu Mehlspeisen ist bei Werner Strohofer auf jeden Fall auch nach 36 Jahren bei Jindrak ungebrochen. „Manchmal werde ich gefragt, ob ich die Mehlspeisen nach dieser langen Zeit überhaupt noch sehen kann“, erzählt der Konditormeister. „Dann sag ich von ganzem Herzen ja, im Urlaub gehen sie mir auch noch ab …“

Steckbrief
Werner Strohofer
Konditormeister & Leiter Torten-, Dessert- und Obersposten
Alter: 56
Bei Jindrak seit 36 Jahren
Lieblingsprodukte: Topfentascherl, Erdbeer-Kardinal-Schnitte

Tags: Mitarbeiter
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.