Mitarbeiterporträt: Christian Rötzer

Christian Rötzer startete im Jahr 2000 seine Lehre bei Jindrak, 2007 folgte die Meisterprüfung und seit vier Jahren ist er stellvertretender Backstubenleiter in der Linzer Traditionskonditorei.

„Ich bin sozusagen familiär vorbelastet: Der Vater meines Onkels hat eine Konditorei in Eferding gehabt und dort hab ich schon als Bub gesehen, wie’s rennt.“ Bei den Schnuppertagen in der Schule hat Christian Rötzer dann bei einer Tischlerei und einer Konditorei hineingeschnuppert und sich für eine Konditorlehre entschieden.

„Das war die richtige Entscheidung, denn es ist einfach ein schöner und kreativer Beruf“, so Rötzer. Im Jahr 2000 habe es noch viel mehr Konditoreien gegeben, für seine Lehre hat der Konditormeister dann bei vielen angerufen und sich schließlich zwei Betriebe angesehen. Von rund 100 Bewerbern wurden damals bei Jindrak vier Lehrlinge aufgenommen. „Da war ich natürlich besonders stolz, dass ich bei Jindrak lernen darf.“

Heute arbeitet Christian Rötzer am Teigposten und stellt den Teig für Krapfen, Linzer Torten und viele weitere Jindrak-Spezialitäten her. „Ich hab alle Posten schon mal durchgemacht und das taugt mir auch so: die Abwechslung macht den besonderen Reiz an der Arbeit aus.“ „Seit 2 Jahren bin ich auch für die Lehrlingsausbildung, mit meinem Kollegen Karl Sündhofer, im Unternehmen verantwortlich“.

Falls notwendig, fährt er auch schon mal Ware aus oder ist fürs Schaubacken mit dem Chef „on Tour“ in Traun oder der PlusCity. „Da kommt man raus unter die Leute und kriegt viel Feedback“, so der Backstubenleiter-Stellvertreter. „Das macht Spaß und wir repräsentieren das Handwerk und unseren Betrieb. Weil wir in Österreich eine super Mehlspeiskultur haben, ist mir das auch so wichtig, denn die soll erhalten und gelebt werden!“

Die Konditorei Jindrak hebe vor allem das riesige Angebot vom Mitbewerb ab. „Trotzdem ist es ein Familienbetrieb und die Kollegialität ist einfach super – da ist man keine Nummer und kann sich auf jeden verlassen.“

Außerhalb der Backstube spielt Christian Rötzer gerne Fußball oder begibt sich auf die Skipiste. Besonders wichtig ist ihm das gemütliche Beisammensitzen mit Freunden. „Ich bin da altmodisch und treff‘ mich wirklich mit meinen Freunden – nicht nur auf Facebook.“

Die Frage nach dem Lieblingsprodukt ist schwierig, meint Christian Rötzer. „Es gibt so viele gute Sachen und wenn man als Konditor nix Süßes mag, hat man sowieso den Beruf verfehlt.“

Steckbrief
Christian Rötzer
Backstubenleiter-Stv.
aus Leonding
Alter: 31
Seit der Lehre im Jahr 2000 bei Jindrak
Lieblingsprodukt: unter anderem die Sachertorte

Tags: Mitarbeiter
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.