Mitarbeiterporträt: Andreas Auer

Die Leidenschaft für Torten wurde bei Andreas Auer bereits in frühester Kindheit geweckt. Schon als Kind hat er seiner Mutter zum Geburtstag Torten gebacken. Heute sehen seine Torten freilich um einiges kunstvoller und professioneller aus, schließlich ist er seit 2001 Leiter des Spezialtortenpostens in der Konditorei Jindrak.

Seine Konditorlehre absolvierte Andreas Auer in Linz/Dornach und sammelte dort bis zum Jahr 2000 reichlich Erfahrung im Bereich Spezialtorten. „Dann hab ich‘s damals gemacht, wie es normalerweise keiner macht: zuerst kündigen und dann erst suchen.“ Das Timing war allerdings perfekt, Leo Jindrak suchte gerade einen Profi für Spezialtorten und kurz darauf war Andreas Auer im Jindrak-Team mit an Bord.

Seitdem fertigt Andreas Auer in der Jindrak-Backstube kunstvolle Tortenkreationen für besondere Anlässe, Hochzeiten, Geburtstage und Jubiläen. „Da sind auch ausgefallene Wünsche gang und gäbe, wie zum Beispiel ein altes Bauernhaus, das ich aus Lebkuchen nachgebaut habe“, so Auer. Leider hatte damals der Brautvater für seine Hochzeitsüberraschung nur ungenaue Maße angegeben. „Darum habe ich kurzerhand selbst vor Ort nochmal nachgeschaut, damit es auch absolut maßstabsgetreu wird.“ Während des Interviews arbeitete der Leiter des Spezialtortenpostens wieder an einer Hochzeitsüberraschung: einem roten Torten-Bett.

„Meistens haben die Kunden genaue Vorstellungen und ich bekomme ein Foto, das ich als Vorbild für die jeweilige Torte benutzen kann“, erzählt Auer. „Wichtig ist, die Tortenmaße genau so zu berechnen, dass die gewünschte Portionszahl herauskommt.“

Für eine neue Tortenkreation wird zunächst vom Leiter des Anschlagpostens Reinhard Verlende der Boden angeschlagen und am Tortenposten gefüllt. „Währenddessen bereite ich das Dekor vor, decke dann die Torte ein und dekoriere sie mit Beschriftung und weiteren Elementen aus.“ Vor allem die Zeit spiele eine wichtige Rolle bei seiner Arbeit, erklärt Andreas Auer. „Wir sind an einen bestimmten Termin gebunden und so muss alles hingetrimmt werden, dass es zeitlich perfekt passt.“

Viel Freude bereitet dem Spezialtorten-Profi vor allem die Mischung aus Standard-Repertoire und ausgefallenen Wünschen. „Die Abwechslung macht’s erst so spannend.“

Das Lieblingsprodukt kam bei Andreas Auer wie aus der Pistole geschossen: der Blätterteig-Apfelstrudel.

Steckbrief
Andreas Auer
Leiter Spezialtortenposten
Alberndorf in der Riedmark
Alter: 42 Seit
2001 bei Jindrak
Lieblingsprodukt: Blätterteig-Apfelstrudel

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.